Die sicherste Art eine Kryptowährung aufzubewahren ist ein Wallet (Krypto-Geldbörse), bei dem man beide Schlüssel (Public und Privat Key) besitzt. Der Public Key dient zum Empfang der Coins, der Privat Key dient zum Versand. Onlinedienste bei denen man ein Wallet anlegt, stellen keinen Privatkey zur Verfügung. Sollte dieser Onlinedienst nicht mehr erreichbar sein, einem Hackerangriff zum Opfer fallen oder einen Hardwarefehler erleiden, hat man keine Möglichkeit mehr auf seine Coins zu zugreifen. Eine wasserdichte PVC Plastikkarte mit beiden Keys (als Ziffer/Buchstabenkombination UND QR-Code) ist dagegen die sicherste Methode.

Es werden 1–6 von 12 Ergebnissen angezeigt

Es werden 1–6 von 12 Ergebnissen angezeigt